Steffen Urban

Steffen Urban

Schon als Kind spielte er „Theater“. Deshalb war es für ihn keine schlimme Aufgabe während seiner Schulzeit auch noch Sprecherziehung und Stimmschulung zu nehmen. Seinen Durchbruch in der Szene eröffnete ihm als Preisträger das 1.Dresdner Kleinkunstfestival. Der Erfolg ebnete ihn den Weg zum Radio, Fernsehen und Theater. So wurde er gleich für fünf Jahre On Air beim Mitteldeutschen Rundfunk Fernsehen – Sachsen-Anhalt-Heute – engagiert. Er moderierte u.a. beim Internationalen Dixieland-Festival, spielte in der “Rocky Horror Show” sowie in der Inszenierung “Die Hochzeit des Figaro” mit. Sein spielerischer Schwerpunkt liegt allerdings schon seit vielen Jahren in der Rolle „August der Starke“ am Dresdner Hoftheater später im Ensemble des Hofstaats zu Dresden. In dieser Paraderolle gastierte er in Stuttgart, Köln, Flensburg, München oder bei der Grünen Woche in Berlin, kurzum er ist bundesweit unterwegs. Und wenn daheim ist seinem geliebten Dresden ist, dann führt er in der Rolle des August`s Gäste durch sein Domizil und das mit sehr viel Witz und Charme.

Bereits vor drei Jahren besuchte er die Schwarzen Mühle zu Schwarzkollm, da war ihm eines klar: „Hier, in diesem einmaligen Ambiente, möchte ich Theater spielen”. Mit der ersten Aufführung 2012 ging sein Wunschtraum in Erfüllung.